Warum KinderYoga

Da die heutige Zeit immer hektischer wird, immer mehr von den Kindern abverlangt wird und die meisten Sportarten auf Wettkampf („Wer ist die/der Beste?“) ausgerichtet sind, ist regelmässiges Yoga und Traumreisen, für Kinder sehr empfehlenswert und förderlich.
Nicht nur ihre Kreativität und Konzentration wird dabei gefördert sondern auch ihre Wahrnehmung und Entwicklung der eigenen Persönlichkeit.
Auch das eigene Körpergefühl und das Sozialverhalten wird verbessert und führt zu mehr Selbstbewusstsein.Zusätzlich macht Yoga den meisten Kindern sehr viel Spass. Nicht nur die Körperübungen (Asanas) auch das einfach mal zur Ruhe kommen geniessen sie sehr!
Hier findet ihr noch meine Abschlussarbreit von der KinderYoga Ausbildung inkl. Traumreise als PDF → Download

Warum LachYoga

Lachen ist gesund – das weiss jedes Kind! 😉unbenannt
1995 wurde der erste Lachclub in Indien von Dr. Madan Kataria und seiner Frau gegründet. Ziel ist es, von anfangs einem künstlichen Lachen durch verschiedene Übungen in ein echtes Lachen überzugehen. Also Lachen ohne Grund! Über den Augenkontakt und spielerische Elemente kommt man leichter in das freie Lachen und in einen Zustand kindlicher Verspieltheit.
„Fake it, until you make it“ (frei übersetzt: „Tu so als ob, bis es echt wird“) ist eine praktische Anweisung in Lachyoga-Übungsstunden.

Ein Lachclub bietet hierfür eine geschützte Umgebung, wo man leichter Hemmungen verliert und sich frei und sicher fühlt!